Sponsoren

SpardaGiro Online
Aachener Zeitung
KOHL Gruppe

Halbfinale

Austragungsort:

Sportplatz Kornelimünster

Termin:

Mittwoch, 22.07.2009, 19:00 Uhr

Teilnehmer:

Spielzeit:

2 x 45:00 min

Pause:

15:00 min

Borussia Brand - FC Inde Hahn

Halbfinale

6-7 n.E. (1-1, 0-0)

Hahn gewinnt nach Elfmeterschiessen

Halbfinale

FC Inde Hahn heißt der zweite Endspielteilnehmer der Stadtmeisterschaft 2009. In einem hochklassigen Spiel setzte sich der Aufsteiger in die Bezirksliga gegen den mehrfachen Gewinner der Stadtmeisterschaft mit 7:6 nach Elfmeterschiessen durch.
In der regulären Spielzeit konnte kein Sieger ermittelt werden, 1-1 (0-0) stand es nach 90 gespielten Minuten. Die Führung durch Hahn konnten die Borussen noch ausgleichen, insgesamt war aber das Heinrichs-Team die spielbestimmende Truppe. Da die Chancen aber nicht genutzt wurden musste am Ende des begeisternden Spiels ein wenig das Glück entscheiden. Beim Elfmeterschiessen behielten die Hahner einmal mehr die Nerven und ergatterten so den Sieg.  Nach 5 Elfmetern je Team hatte es stand es noch unentschieden. Der sechste Elfmeter brachte schließlich die Entscheidung. Hahn traf und Brand verschoss. Somit kommt es am Samstag um 17:00 Uhr zum Finale der Lokalrivalen: Co-Gastgeber und Titelverteidiger Hertha Walheim gegen den FC Inde Hahn. Zuvor um 15:00 Uhr treffen in Spiel um Platz 3 die Brander Borussen auf den DJK FV Haaren.

Bezirksliga unter sich

Mit Borussia Brand und Inde Hahn treffen im zweiten Halbfinale zwei Bezirksligisten aufeinander.
Die Borussia setzte sich in der Zwischenrunde knapp aber verdient gegen den Landesligisten Westwacht durch. 1 mehr geschossenes Tor gegen den Qualifikanten aus Lichtenbusch reichte dafür. Als mehrfacher Sieger der Stadtmeisterschaft -letztmals 2002- will das Team die Gunst der Stunde nutzen und durch einen Sieg im Halbfinale gegen den Aufsteiger in die Bezirksliga Hahn die Chance auf den Titelgewinn nutzen.
Hahns Trainer Heinrichs kann mit dem bisher Erreichten zufrieden sein. In der Zwischenrunde Gruppe 4 setzte sich das Team durch und kam nur zu beginn, beim Spiel gegen Co-Gastgeber Kornelimünster, nicht richtig in fahrt. Für das Team vom Kitzenhäuschen ist dieses Halbfinale eine große Chance das Unerwartete zu schaffen und mit einem Einzug ins Finale vielleicht auch noch eine noch größere Sensation zu schaffen.