Sponsoren

Aachener Bank
MEEB Internationale Fußballschulen
Bahnhof Brand

Halbfinale

Austragungsort:

Sportplatz Walheim

Termin:

Dienstag 21.07.2009, 19:00 Uhr

Teilnehmer:

Spielzeit:

2 x 45:00 min

Pause:

15:00 min

TSV Hertha Walheim - DJK FV Haaren

Halbfinale

3-0 (2-0)

Hertha schafft Finaleinzug

Halbfinale

Co-Gastgeber Hertha Walheim hat es geschafft und zieht mit einem 3-0 Sieg gegen den Bezirksligisten DJK FV Haaren ins Finale der diesjährigen Stadtmeisterschaft ein.
In einem guten und vor allem in den ersten Minuten ausgeglichenen Spiel war zunächst nichts von einem Klassenunterschied zu spüren. Haaren spielte ordentlich mit und war gewillt die Chance zum Einzug ins Finale zu nutzen. Wann steht man auch schon einmal im Halbfinale eines solchen Turniers?
In der 25. Minuten sorgte Walheim dann aber für klare Verhältnisse und erzielte das 1-0.
Der DJK spielte weiter ordentlich mit, musste aber noch vor der Pause das 2-0 hinnehmen.
Nach dem Seitenwechsel wollten die Haarener noch einmal ihr Herz in die Hand nehmen und versuchen das Spiel zu drehen. Durch das 3-0 in der 49. Minuten machten die Hertha allerdings diesem Unterfangen schnell einen Strich durch die Rechnung.
Die Partie war damit entschieden und Walheim schafft durch diese konzentrierte Leistung am Ende verdient den Einzug ins Finale. Der Gegner wird morgen im zweiten Halbfinale in Kornelimünster zwischen Borussia Brand und Inde Hahn ermittelt. Der Verlierer dieser Partie trifft dann im "kleinen Finale" auf den Verlierer von heute -DJK FV Haaren.

Schafft der DJK FV Haaren das Unmögliche

Im ersten Halbfinale treten die beiden Gewinner der Zwischenrunden 1 und 2 gegeneinander an. Vorjahressieger Hertha Walheim schrammte nur haarscharf an einer Blamage vorbei. Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses (+3) gegenüber dem VfR Forst (+2) schaffte das Team den Sprung ins Halbfinale. Trainer Offermann, der nicht zufrieden mit der Chancenauswertung seines Teams war, deutet aber an, dass im Halbfinale mit einer anderen Hertha zu rechnen sei.
Locker aufspielen kann dagegen das Team der DJK FV Haaren. Mit 9 Punkte gewann das Team souverän die Zwischenrundegruppe und lies dabei u.a. Rhenania Richterich das nachsehen. Das Halbfinale kann das Team locker angehen, da die Rolle des Favoriten klar auf den Schultern des Co-Gastgebers und Titelverteidigers ruht.